Erde / Erdaushub
Erde / Erdaushub

Unbelasteter Erdaushub ist naturbelassener Boden welcher beim Neubau, Sanierung oder der Gartenarbeiten anfällt. Der Begriff Erdaushub schließt dabei alle verschiedenen Bodenarten ein. Dazu gehört Lehm-, Kies-, Sanderde. Nach dem Bundes-Bodenschutzgesetz und der LAGA wird dieser in verschiedene Klassen unterteilt.

  • Lehm
  • Sand
  • Mutterboden
  • Tonboden
  • Naturbelassene Steine wie Kies, Schotter, Basalt
  • Grasnarbe (kein Gestrüpp oder hohe Gräser)
  • jegliche Fremdstoffe wie z.B. Baustellenabfälle
  • Bauschutt
  • bituminöser- oder teerhaltiger Asphaltaufbruch
  • Metalle
  • Holz
  • Kunststoffe
  • Schlacken
  • belasteter Boden aus Bereichen von Industriegebäuden/ Werkstätten/ Tankstellen/ Heizöltanks usw.
Kofferraum zu klein? Container mieten
Anfragen

Weitere Sorten